Die Thomas-Wimmer-Stiftung

Ist eine im Jahr 2000 gegründete rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Arbeiterwohlfahrt München gemeinnützige Betriebs-GmbH und der Verein Projekte für Jugend- und Sozialarbeit e.V. unterstützen die Arbeit der gemeinnützigen Stiftung.

Ziel der Thomas-Wimmer-Stiftung ist es, Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen in schwierigen Lebenslagen zu fördern, zu unterstützen und vor sozialer Benachteiligung zu schützen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in München.

Dem Sozialen Engagement und der Idee der „tätigen Mithilfe“ von Thomas Wimmer verpflichtet, unterstützt die Stiftung Menschen in konkreten Situationen, in denen öffentliche Hilfen nicht ausreichen.

Die Thomas-Wimmer-Stiftung unterstützte in den letzten sowohl in der Stadt als auch im Landkreis München vielfältige Maßnahmen und Projekte, die dem Ausgleich sozialer Defizite und der gesellschaftlichen Teilnahme dienen. Daneben leistet die Stiftung auch dringend notwendige Hilfe in vielen Einzelfällen. So kann denjenigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern geholfen werden, die aus den verschiedensten Gründen durch die Maschen sozialen Netzes fallen.

 

Die Thomas-Wimmer-Stiftung ist Mitglied der